Sie haben Cookies in Ihrem Browser leider deaktiviert. Deshalb ist eine Nutzung der Website nur eingeschränkt möglich!
imittelstand.de Themen Brennpunkt Innovationspreis IT-Bestenliste Industriepreis INDUSTRIE-Bestenliste

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Drucken

INDUSTRIEPREIS - Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veröffentlichungen

Stand: Karlsruhe, 01.10.2012

§1 Zweck und Umfang des Angebotes

Der INDUSTRIEPREIS ist ein Service der Huber Verlag für Neue Medien GmbH, Lorenzstraße 29, 76135 Karlsruhe (im Folgenden „Huber Verlag“ genannt. Sie bietet Firmen Marketingleistungen zur Bewerbung ihrer Angebote an. Die Leistungen (im Weiteren „Leistungspaket“ genannt) umfassen ein Online-Verzeichnis von Lösungen, Dienstleistungen (im Weiteren „Produkt“ bzw. „Produkte“) und den diesbezüglichen Anbietern (im Weiteren „Kunde“) sowie redaktionelle Veröffentlichungen in verschiedenen Online- und Printmedien (im Weiteren „it-Medien“). Das Leistungspaket umfasst die Eintragung von Daten zur Beschreibung und Darstellung der Lösungen, Dienstleistungen und Anbietern, die Veröffentlichungen in den it-Medien sowie die Möglichkeit, zusätzliche Dokumente zum Download für Interessenten zu hinterlegen (im Weiteren „Eintragung“).

§2 Benutzerdaten, Datenschutzbestimmungen

2.1 Datenerfassung und Nutzung der Daten

Die Nutzung des Leistungspaketes erfordert eine einmalige Registrierung, bei der die Nutzerdaten des Kunden oder des ihn vertretenden Dritten sowie die Kontaktdaten des für die Eintragung zuständigen Ansprechpartners erfasst werden. Dieser Ansprechpartner ist zur Verwaltung der Einträge berechtigt und wird vom Huber Verlag per E-Mail über Änderungen am Umfang des Leistungspaketes informiert und gilt als Besteller der zum Leistungspaket gehörigen Leistungen. Der Besteller gestattet dem Huber Verlag, die erhobenen Daten für die Zwecke des Leistungspaketes sowie zur Leistungserbringung zu speichern und weiter zu verarbeiten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte zu einem anderen Zweck als der Leistungserbringung ihm Rahmen des Leistungspaketes erfolgt nur auf ausdrückliche Zustimmung des Kunden. Mit Registrierung akzeptiert der Kunde zudem die Versandbedingungen des Mediums INDUSTRIE-Zeitung. Diese lauten wie folgt: Die INDUSTRIE-Zeitung ist eine kostenlose 14-tägige Zeitung mit aktuellen Informationen, News und Highlights für Führungskräfte aus den Industriebranchen. Die INDUSTRIE-Zeitung erscheint per E-Mail an die von Ihnen angegeben Adresse. Falls der Kunde diesen Informationsdienst nicht mehr beziehen möchte, ist der Huber Verlag davon in Kenntnis zu setzen. Dies kann über den in der INDUSTRIE-Zeitung angegebenen Link zur Abbestellung oder per E-Mail an die dort ebenfalls bekannt gegebene E-Mail-Adresse erfolgen.

2.2 Umfang der gespeicherten Daten

Den Umfang der gespeicherten Daten bestimmt der Besteller selbst. Es müssen dabei jedoch mindestens die zur Eintragsverwaltung erforderlichen Firmen- und Kontaktdaten sowie die Beschreibung eines Produktes eingetragen werden. Zur Eintragsverwaltung ist die Angabe und Rückbestätigung folgender Daten erforderlich: Firmenname, Adresse, Telefon, Fax, E-Mail-Adresse, Link zur Firmen-Website, sowie Name, Telefon und E-Mail-Adresse des Bestellers. Sofern kostenpflichtige Leistungen bestellt werden, zählen zur Eintragsverwaltung auch die Daten der Bankverbindung, wenn vom Besteller als Abrechnungsweise Bankeinzug gewählt wurde.

2.3 Umfang der veröffentlichten Daten

Veröffentlicht werden alle Daten der Eintragung mit Ausnahme der personenbezogen Daten des Bestellers sowie die Daten der Bankverbindung. Der Besteller kann seine personenbezogen Daten auch zur Nennung als Ansprechpartner eines eingetragenen Produktes übertragen. In diesem Fall werden seine Daten mit der Kennzeichnung als Ansprechpartner veröffentlicht.

§3 Registrierung

3.1 Nutzung des Leistungspaketes

Eintragen können sich alle Firmen, die ihre Produkte vor allem mittelständische Unternehmen vorstellen möchten.

3.2 Eintragung durch Dritte

Die Eintragung kann auch durch einen Dritten vorgenommen werden, der dazu von der Firma ermächtigt ist. Der Huber Verlag behält sich vor, Kunden, die vorsätzlich falsche Angaben machen oder gegen diese Geschäftsbedingungen verstoßen, jederzeit von der weiteren Nutzung des Leistungspaketes auszuschließen.

3.3 Freischaltung und Veröffentlichung der Eintragung

Mit der Bestätigung Ihrer Eintragung werden alle zur Veröffentlichung bestimmten Daten, abhängig von dem gewählten Leistungspaket, für Interessenten online abrufbar. Als Veröffentlichung gilt die Erreichbarkeit der Eintragung über die Suchfunktion im Rahmen des Leistungspaketes.

§4 Nutzungsmöglichkeiten für Interessenten

Interessenten sind alle Nutzer, die die Veröffentlichungen des Huber Verlags in Print- oder Online-Ausgabe aus Informations- und Recherchegründen nutzen. Die Nutzung steht jedem Interessenten frei, eine Anmeldung oder Registrierung ist nur für den Bezug der it-Medien erforderlich. Alle vom Kunden freigeschalteten Eintragungen können von Interessenten durch die Eingabe von Suchbegriffen über die Suchmaschine und über das Fachlexikon kostenfrei abgerufen werden.

§5 Leistungserbringung der Huber Verlag für Neue Medien GmbH

Das Leistungspaket bietet verschiedene Optionen für den Umfang der Eintragung. Teile der Leistung haben einen Bezug zu dritten Anbietern und Diensten, die nicht der technischen und inhaltlichen Verantwortung des Huber Verlags unterstehen. Dazu zählen – jedoch nicht auf diese beschränkt – die Recherche der Eintragung durch Journalisten zur Veröffentlichung sowie der Zugriff von externen Suchmaschinen auf die Eintragung. Der Huber Verlag übernimmt keine Haftung für die tatsächliche Erbringung dieser Leistungen Dritter.

§6 Nutzungsrecht und Freistellung

6.1 Einräumung von Nutzungsrechten

Der Kunde räumt dem Huber Verlag für die Veröffentlichung überlassenen Inhalte ein einfaches unbeschränktes Nutzungsrecht für eine Nutzung im Rahmen des INDUSTRIEPREIS für die Dauer der jeweiligen Vertragslaufzeit ein. Die Nutzung erstreckt sich auf die Veröffentlichung in den it-Medien sowie auf allen unterhalb der Domains www.imittelstand.de und www.industriepreis.de derzeit und zukünftig enthaltenen Seiten, sofern diese vom Huber Verlag oder einer Rechtsnachfolgerin mit vergleichbarem Geschäftszweck betrieben werden.

6.2 Freistellung

Der Kunde versichert, dass er Inhaber aller erforderlichen Rechte der eingestellten bzw. dem Huber Verlag überlassenen Eintragungen ist bzw. sich die notwendigen Rechte vom Inhaber der Rechte zuvor hat einräumen lassen. Der Kunde stellt den Huber Verlag von Ansprüchen Dritter frei, die im Zusammenhang mit der vertragsgemäßen Ausübung der dem Huber Verlag durch diesen Vertrag eingeräumten Rechte und Befugnisse hinsichtlich der von dem Kunden zur Verfügung gestellten Materialien erhoben werden. Zu den erstattungsfähigen Kosten zählen auch die angemessenen Kosten einer Rechtsverteidigung, die dem Huber Verlag bei der Abwehr von Ansprüchen Dritter entstehen sollten. Der Huber Verlag wird den Kunden jedoch unverzüglich von vorzunehmenden Maßnahmen der Rechtsverteidigung informieren. Der Huber Verlag darf bei solchen Auseinandersetzungen mit Dritten Vergleiche nur nach Rücksprache mit dem Kunden schließen. Andernfalls trägt der Huber Verlag sämtliche Kosten der Auseinandersetzung selbst. Der Kunde ist verpflichtet, den Huber Verlag für den Fall einer Inanspruchnahme durch Dritte unverzüglich wahrheitsgemäß und vollständig alle Informationen zur Verfügung zu stellen, die für die Prüfung der Ansprüche und eine Verteidigung erforderlich sind.

§7 Haftung für Richtigkeit

Die Richtigkeit und Aktualität der Eintragung obliegt dem Kunden. Dies gilt auch für Daten, die der Kunde dem Huber Verlag zur Veröffentlichung überlässt. Jede Art der Verwertung oder Nutzung der Eintragung erfolgt daher ausschließlich auf eigene Gefahr.

§8 Haftung für Inhalte

Die Einträge, die der Kunde dem Huber Verlag zur Veröffentlichung überlässt, dürfen nicht gegen gesetzliche Verbote, die guten Sitten und Rechte Dritter verstoßen. Der Huber Verlag behält sich ausdrücklich vor, Inhalte, die diese Regeln verletzen, sofort zu entfernen.

§9 Hyperlinks

Auf den Seiten des Huber Verlag werden Hyperlinks zu anderen Seiten im Internet gesetzt. Der Huber Verlag erklärt ausdrücklich, dass keinerlei Einflussmöglichkeiten auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten bestehen. Daher distanziert sich der Huber Verlag ausdrücklich von den Inhalten der hypergelinkten Seiten und macht sich diese Seiten nicht zu Eigen. Diese Erklärung bezieht sich auf alle gesetzten Hyperlinks zu Seiten Dritter.

§10 Löschungsbefugnis

Der Huber Verlag behält sich ein Löschungsrecht für bereits veröffentlichte Inhalte vor, wenn diese gegen die Bestimmungen der §§ 6-9 verstoßen. Der Huber Verlag wird den betreffenden Kunden über eine solche Maßnahme umgehend in Kenntnis setzen. Ein Erstattungsanspruch des Kunden auf bereits geleistete Vergütungen besteht in diesem Fall nicht.

§11 Zustandekommen eines Vertragsverhältnisses

Ein Vertrag zwischen dem Kunden und dem Huber Verlag kommt in dem Moment zustande, in dem der Kunde oder ein von ihm ermächtigter Dritter auf den Webseiten des Huber Verlag einen Auftrag durch Bestätigen dieser AGB und Abschicken der Daten zur Veröffentlichung erteilt. Ein Vertrag kommt auch zustande, wenn der Kunde oder ein von ihm ermächtigter Dritter einen Buchungsauftrag per FAX über ein Faxformular oder per E-Mail an den Huber Verlag schickt, welches dieser im Rahmen einer Leistungsvorstellung verbreitet oder durch Dritte verbreiten lässt.

§12 Vertragslaufzeit, Beginn der Vertragslaufzeit, Vertragsverlängerung, Kündigung

12.1 Beginn der Laufzeit
Die Laufzeit des Vertrages entspricht dem Leistungszeitraum und beträgt ab Buchung eines kostenpflichtigen Leistungspaketes 12 Monate. Der Leistungszeitraum beginnt mit der Erteilung eines Auftrages durch den Kunden gemäß § 11. Die einzelnen Leistungen des Leistungspaketes sind jederzeit innerhalb des Leistungszeitraumes abrufbar. Die Änderung oder Ergänzung von Daten ist danach während der Vertragslaufzeit jederzeit möglich, ohne dass sich dadurch die Vertragslaufzeit verlängert.

12.2 Verlängerung und Kündigung

Nach Ablauf von 12 Monaten stellt der Huber Verlag dem Kunden automatisch ein neues Leistungspaket zur Nutzung bereit und in Rechnung, wenn nicht bis 3 Monate vor Ablauf des Leistungszeitraumes eine schriftliche Kündigung vorliegt. Eine Kündigung per E-Mail ist ebenfalls zulässig. Die Bereitstellung und Berechnung eines neuen Leistungspaketes erfolgt zu den Preisen und Konditionen, die zum Zeitpunkt der ursprünglichen Bereitstellung Gültigkeit hatten.

12.3 Umbuchung

Eine Umbuchung auf ein höherwertiges Leistungspaket ist jederzeit möglich. In diesem Fall wird der bestehende Vertrag automatisch gekündigt und bereits bezahlte Gebühren anteilig für den restlichen Zeitraum gutgeschrieben. Eine Kündigung seitens des Kunden ist nicht nötig. Die Umstellung auf das neu gebuchte Leistungspaket erfolgt umgehend mit der Bestätigung der zusätzlichen Einträge durch den Kunden. Die Vertragslaufzeit erneuert sich in diesem Moment um 12 Monate.

§13 Preise und Abrechnung

13.1 Preise

Der Kunde zahlt als Gegenleistung für nach § 5 von ihm bestellte Leistungen für die Eintragung ergebende Vergütung. Maßgeblich ist die Preisliste, die zum Zeitpunkt der Buchung des Kunden veröffentlicht ist.

13.2 Abrechnungsweise

Der Kunde kann die Bezahlung per Rechnung oder per Bankeinzug sowie zwischen einer monatlichen oder jährlichen Abrechnung wählen. Die monatliche Abrechnung ist nur per Bankeinzug möglich. Die Rechnung wird dem Kunden direkt nach Bestelleingang übersandt. Die Rechnung ist ohne Abzug innerhalb 14 Tage nach Zugang beim Kunden zahlbar.

§14 Änderung und Löschung der zur Veröffentlichung überlassenen Inhalte

14.1 Änderung

Der Kunde kann die zu ändernden Informationen zur Änderung an den Huber Verlag übermitteln. In diesem Fall wird der Huber Verlag die Eintragungen im Namen und Auftrag des Kunden vornehmen.

14.2 Löschen der Eintragung

Der Kunde kann jederzeit seine veröffentlichten Inhalte ganz oder teilweise löschen. Ein Erstattungsanspruch des Kunden von bereits geleisteten Vergütungen besteht in diesem Fall nicht.

§15 Gewährleistung, Haftungsausschluss

Der Huber Verlag gewährleistet eine dem üblichen technischen Standard entsprechende, bestmögliche Darstellung der zur Veröffentlichung überlassenen Inhalte. Der Huber Verlag haftet weder für eine bestimmte Auslastung seines Internetangebots noch für höhere Gewalt oder technische Störungen, die in den Zuständigkeitsbereich Dritter fallen. Dazu zählt auch die Funktionsweise von Leistungen Dritter nach § 5. Sie übernimmt keine Gewähr für die jederzeitige Verfügbarkeit und die ständige Störungsfreiheit ihres Internetangebots. Sollte sich jedoch die Zugangsmöglichkeit für die Vertragslaufzeit um mehr als 5% vermindern, hat der Kunde einen Anspruch auf Verlängerung der Veröffentlichung seiner Inhalte um die Dauer des Ausfalls.

§16 Haftung des Huber Verlags

Der Huber Verlag haftet gegenüber dem Kunden nur für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden. Dies gilt nicht, soweit wesentliche Pflichten des Vertrags durch den Huber Verlag verletzt werden. Wesentlichen Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf. Im Falle leichter Fahrlässigkeit ist eine Haftung des Huber Verlags bei Vermögensschäden hinsichtlich mittelbarer Schäden, insbesondere Mangelfolgeschäden, unvorhersehbarer Schäden oder untypischer Schäden sowie entgangenen Gewinns ausgeschlossen. Eine gesetzlich vorgeschriebene verschuldensunabhängige Haftung des Huber Verlags - insbesondere eine Haftung nach Produkthaftungsgesetz sowie eine gesetzliche Garantiehaftung - bleibt von den vorstehenden Haftungseinschränkungen unberührt. Gleiches gilt für die Haftung des Huber Verlags bei schuldhafter Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit. Die vorstehenden Einschränkungen gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Huber Verlags, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

§17 Geheimhaltung, Datenschutz

Die Vertragsparteien verpflichten sich, alle Informationen und Daten, die sie vom Vertragspartner im Zusammenhang mit der Durchführung dieses Vertrages erhalten, vertraulich zu behandeln und nicht ohne Einverständnis des Berechtigten an Dritte weiterzuleiten. Die Verpflichtungen gelten auch nach Beendigung des Vertrages fort. Der Kunde ist damit einverstanden, dass der Huber Verlag seine personenbezogenen Daten in maschinenlesbarer Form speichert und für den vorausgesetzten Vertragszweck maschinell verarbeitet.

§18 Sonstiges

  1. Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt insbesondere auch für die Aufhebung dieser Regelung.
  2. Sollte eine/mehrere Bestimmung(en) in diesen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, wird hiervon die Wirksamkeit aller übrigen Bestimmungen nicht berührt.
  3. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus der Geschäftsbeziehung zwischen den Vertragsparteien ist Karlsruhe.
  4. Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Vertragsparteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.